News

23.03.2019 | TSV-Vorstand legt Mitgliedern "erfolgreiche Leistungsbilanz" vor

"Hier hat sich viel getan!" Erfolgreich war die Bilanz, die Vorsitzender Carsten Hartmann und der Rest des Führungsgremiums des TSV Eibach den Mitgliedern im Rahmen der Jahreshauptversammlung vorlegen konnten.

Die Ausführungen des TSV-"Vereinschefs" bezogen sich unter anderem auf die Sanierung des Sportheims auf dem "Krummacker", das vom Frühjahr 2018 an für rund 45.000 Euro und unter Zuhilfenahme zweier Darlehen modernisiert worden war.

"Unser Dank gilt all denen, die durch unzählige Arbeitsstunden zum Gelingen des Projekts beigetragen haben", resümierte der Vorsitzende. Hartmann rückblickend: "Die fleißigen Helferinnen und Helfer haben bisher fast 1.000 Arbeitsstunden investiert, um das Sportheim auf Vordermann zu bringen."

Nachdem der Turn- und Sportverein bis zum Frühjahr 2018 die Verbindlichkeiten abbezahlt hatte, die 2006 durch den Bau des Kunstrasenplatzes entstanden waren, gelte es nun, so der "Vereinschef", "die für die Sportheim-Sanierung aufgenommenen Darlehen abzutragen".

Auf ein "Vereinsjahr, das dem Turn- und Sportverein Eibach deutlich mehr Licht als Schatten gebracht hat", blickte auch Joachim Spahn zurück, der die Geschicke des Fußball-C-Ligisten gemeinsam mit Carsten und René Hartmann lenkt.

"Schön, dass wir dieses Traditionsturnier vor allem aufgrund des Einsatzes der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer so gut stemmen konnten", ließ Spahn den Wilhelm-von-Oranien-Pokal der Senioren, der im Juli 2018 eine Woche lang in Eibach stattgefunden hatte, noch einmal Revue passieren.

Wenige Monate zuvor hatte der Turn- und Sportverein die Stadtmeisterschaft der Senioren in der Halle reibungslos durchgeführt. Spahns Ausblick: "Bei all denen, die zum Gelingen dieser beiden Großveranstaltungen beitrugen, werden wir uns mit einer Einladung zum Helfer-Fest am 3. August bedanken."

Ihren Anteil an der "erfolgreichen Leistungsbilanz" hätten aber auch die Leiterinnen und Leiter der Gymnastik- und Turngruppen gehabt, die ein wichtiger Bestandteil des Vereinsleben seien.

"Erfreulich" sei "auch die prima Situation in der Jugendabteilung". In einer gemeinsamen Spielgemeinschaft mit dem FSV Nanzenbach jagen rund 50 Nachwuchskicker in vier Altersklassen dem runden Leder nach.

Die Fußball-Senioren des TSV Eibach schließlich belegen in der C-Liga zwar den letzten Tabellenplatz. Dennoch, so das Fazit von Trainer Paco Noriega im Zuge der von rund 30 TSV-Mitgliedern besuchten Hauptversammlung, habe sich "die Mannschaft weiter entwickelt".

Noriega, der nach der Saison 2018/2019 von Sascha Wohlfeil abgelöst und Coach der SG Eschenburg II wird, vorausschauend: "Ich sehe die Zukunft dieses Teams positiv."

Kontakt und weitere Informationen: TSV Eibach, Carsten Hartmann, Tel. (0170) 8132118.