1:2! Eibacher Senioren in Fleisbach dem Ausgleich nahe

SG Sinn/Hörbach II – TSV Eibach 2:1 (1:0): Andreas Richter, Vorsitzender des BC Sinn, erlebte ein Spiel bei unglaublich starkem Wind. "Das hat gerade so hingehauen", sagte er mit Blick auf die Wetterbedingungen.

Sinn/Hörbach gestaltete die ersten 30 Minuten überlegen. Sascha Schäfer (5.) brachte die Gastgeber auf dem Kunstrasenplatz in Fleisbach mit einem 20-Meter-Traumtor in den Winkel in Führung. Juan Moncusi und Johann Tessmann hätten die Führung ausbauen können. Eibachs Keeper Luca Leon Klusemann vereitelte diese Möglichkeiten.

Niklas Seelhof (44.) traf den Pfosten.

"In der zweiten Halbzeit haben wir nicht mehr gut gespielt", sagte Richter.

Eibach überzeugte spielerisch wie läuferisch und stellte Sinn/Hörbach vor einige Probleme. Nach Sven Breidensteins Abschluss ahnte Eibach, dass in diesem Spiel etwas drin sein könnte.

Auch das 2:0 durch Niklas Seelhof (85.) sicherte den Heimsieg noch nicht ganz, denn Alexander Immel (88.) traf kurz darauf für Eibach, und in der Schlussminute musste Sinn/Hörbachs Keeper Christian Bartl bei einem abgefälschten Freistoß noch einmal eingreifen.

"Kompliment an Eibach", sagte Richter, der die Gäste unter Wert geschlagen sah.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.